Sommerakademie „Leadership in Community Engagement“ der Hochschule Osnabrück

Die Hochschule Osnabrück führte im Juli 2015 eine durch die Stiftung geförderte internationale Sommerakademie zum Thema gesellschaftliches Engagement durch, um Studierende in einem interkulturellen Kontext dazu zu befähigen, eigene gesellschaftlich relevante Projekte zu entwickeln und zur Umsetzungsreife zu bringen. Strategisches Ziel der Sommerakademie „Leadership in Community Engagement“ war es, gesellschaftliches Engagement curricular zu verankern und neben Studium und Lehre sowie Forschung und Transfer zur dritten Säule der inhaltlichen Ausrichtung der Hochschule Osnabrück zu machen.

Die 14 teilnehmenden Studierenden aus Südafrika, China und Osnabrück erarbeiteten in vier Gruppen u.a. ein Buddy-Programm, das neu nach Osnabrück kommende Flüchtlinge und Einheimische miteinander verknüpft, sowie eine Resozialisierungsmaßnahme, die ehemaligen Inhaftierten mit einer Gärtnerausbildung in den Arbeitsmarkt verhilft.

Antragsteller: Prof. Dr. Andreas Bertram, Hochschule Osnabrück

Weitere Informationen:
NOZ-Artikel vom 27. Juli 2015