Kulturmarathon: "Angst | Frei" von Erneste Junge

 

Während der Performance konnten sich die Zuschauer entlang der Mauern durch das Kirchenschiff bewegen und so immer wieder die Perspektive wechseln.

Die Performance „Angst | Frei“ ist ein Projekt im Rahmen des Osnabrücker Kulturmarathons, die von Erneste Junge im Rahmen des Osnabrücker Kulturmarathons konzipiert und choreographiert wurde. Ursprünglich für März 2021 geplant, konnten die drei Aufführungen coronabedingt erst im März 2022 im Kirchenschiff des ehemaligen Dominikanerkirche stattfinden.

Die Performance von neun Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheater Stakkato Osnabrück wurde musikalisch und durch einen Sprecher begleitet. Sie setzte sich interdisziplinär mit der Coronathematik und den dadurch entstandenen Veränderungen im Leben der Menschen auseinander.

Antragstellerin: Patricia Mersinger, Stadt Osnabrück

 

zurück zur Übersicht