Der Stifter

Hans-Wolf Sievert

Bereits seit Jahrzehnten engagiert sich Hans-Wolf Sievert neben seinen geschäftlichen Verpflichtungen gegenüber seinem Familienunternehmen in verschiedenen Institutionen, Hochschulen, Vereinen und Verbänden. Seine Motivation, fast 25 % seiner Anteile an der Sievert AG an eine Stiftung abzugeben, liegt in seinen durch eben diese Arbeiten gewonnenen Erfahrungen begründet.

Beispielsweise seine Tätigkeiten als Mitglied des Hochschulrats der Universität Osnabrück sowie als Ehren-, Gast- und Honorarprofessor an verschiedenen Universitäten in Deutschland, Polen und China hat Hans-Wolf Sievert immer als eine Bereicherung empfunden. Sie haben ihm deutlich gemacht, über welch großes Entwicklungspotential der studentische Nachwuchs verfügt. Es ist ihm daher wichtig, mithilfe der Stiftung die Talente junger Menschen künftiger Generationen zu erschließen und zu fördern. Er sieht darin eine Möglichkeit, die Zukunftsfähigkeit unserer Bildungsinstitutionen zu sichern. Außerdem möchte Hans-Wolf Sievert der Gesellschaft etwas von dem zurückgeben, was er von ihr empfangen hat, und insbesondere seine Heimatstadt Osnabrück sowie den Landkreis Osnabrück unterstützen.

Auch die Förderung von Kunst- und Kulturprojekten im Osnabrücker Raum sieht Hans-Wolf Sievert als eine besondere Aufgabe an, um damit einen Beitrag zum Erhalt und zur Pflege der kulturellen Werte und Vielfalt der Gesellschaft zu leisten. Als langjähriges Mitglied von Senat und Vorstand der Stiftung Niedersachsen – der Kulturstiftung des Landes Niedersachsen – hat er die Bedeutung der Kulturförderung kennen und schätzen gelernt und möchte sie auf diese Weise fortführen.