Gründung

Die Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur wurde Ende 2012 von Prof. Dr. Hans-Wolf Sievert gegründet. Die Stiftung ist mit 24,5 % an der Sievert AG beteiligt.

Am 23. Januar 2013 erfolgte die feierliche Unterzeichnung der Gründungsurkunde der Stiftung im Friedenssaal des Rathauses der Stadt Osnabrück. Neben den Mitgliedern von Vorstand und Kuratorium der Stiftung  waren u.a. Boris Pistorius (damaliger Oberbürgermeister der Stadt Osnabrück), José Joaquín Chaverrí-Sievert (damaliger Botschafter der Republik Costa Rica) und Vertreter des Deutschen Stiftungszentrums, der Sievert Baustoffgruppe, der Bürgerstiftung Osnabrück, der Bohnenkamp Stiftung sowie der Stiftung Niedersachsen anwesend.

Schon bald nach der Gründung gingen die ersten Förderanträge ein und die Stiftung nahm ihre Arbeit auf. Als erstes Förderprojekt wurden bereits im Mai 2013 zwei Stipendien an costa-ricanische Studierende vergeben, so dass sie an der Internationalen Summer School der Universität Osnabrück teilnehmen konnten.

Informationen zu den weiteren – bereits abgeschlossenen und aktuellen – Förderprojekten der Stiftung finden Sie unter „Förderprojekte“.